Am 25.05.2014 drangen in Dortmund 25 Nazis der Partei die RECHTE in das Dortmunder Rathaus ein. mit_einem_schlag_ins_rathaus_25.05.2014-246x300

Wir dokumentieren an dieser Stelle einen ausführlichen Bericht der SDAJ Dortmund:

Am gestrigen Abend (25.05.2014) griffen rund 25 Neonazis, Führungskader, Mitglieder, sowie Sympathisanten der Partei Die RECHTE mit Flaschen und Pfefferspray die Wahlparty der Stadt Dortmund an. Bei den Angreifern handelt es sich um Neonazis, die auch bereits im 2012 verbotenen Nationalen Widerstand Dortmund (NWDO) aktiv waren. Gegen 22.15 Uhr versuchten die überwiegend in einheitliche T-Shirts mit der Aufschrift “Weg mit dem NWDO-Verbot” gekleideten Neonazis die Party zur Stimmauszählung zu stürmen. Dabei skandierten sie Parolen wie “Deutschland den Deutschen – Ausländer raus!”. Als ihnen der Eintritt von Mitgliedern der demokratischen Parteien und autonomen AntifaschistInnen verwehrt wurde, griffen die Nazis diese mit Pfefferspray und Flaschenwürfen an. Hier weiterlesen

 

 

Am Samstag, den 10. Mai hat die rechtspopulistische Partei Pro NRW in Witten eine Kundgebung im Rahmen ihrer Kampagne gegen „Asylmissbrauch“ abgehalten. Dieses Mal wollten sie die Bürgerinnen und Bürger gegen den Bau der Moschee in der Breitestr. aufhetzen. Mit gerade einmal 23 Anhängern versuchten die Rechtspopulisten in der Bahnhofsstraße ihre Positionen ans Volk zu bringen, wurde daran aber von etwa 200 engagierten WittenerInnen, ob privat oder als Mitglieder verschiedener Organisationen, wirksam gehindert. Getreu den Schildern an den Stadtgrenzen wurde ein klares Zeichen gesetzt: „Witten hat keinen Platz für Rassismus!“

Auch die SDAJ Witten hat sich an der Protestaktion beteiligt. Wir bekämpfen Rassismus und Faschismus, wo immer sie auftreten! Unsere Losung: Nazifreie Zonen schaffen! Überall!

In Witten hat sich Anfang des Jahres ein kleines Blockupy-Bündnis etablieren können, das im Rahmen der Blockupy Aktionswoche vom 15.-25. Mai einige Themen setzen möchte.

Hierzu findet am 14. Mai um 19h im Trotz Allem (Augustastr.58) eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Warum sind wir gegen diese EU, die EU des Kapitals?“
Zur Facebook Veranstaltung geht es hier FacebookCover Veranstaltung_korr

Am 17. Mai wollen wir gemeinsam zur Blockupy-Großdemonstration nach Düsseldorf fahren. Treffpunkt zur gemeinsamen Abreise von Witten aus ist Samstag der 17. Mai um 10:20h. Mehr Infos zum Aktionstag in Düsseldorf gibt es hier

Am 23. Mai werden wir in der Wittener Innenstadt symbolisch den Berliner Platz (der Platz vor dem Café Extrablatt) besetzen und ab 12Uhr mit verschiedenen Themen bespielen. Kommt vorbei und beteiligt euch an spannenden Diskussionen!

Hier geht es zum Flyer der Aktionswoche:

Blockupy_Witten Blockupy_Witten2